Was ist eine Bundesgartenschau?

Eine Bundesgartenschau ist zum einen die gärtnerische Ausstellung in Deutschland, die im Zweijahresturnus stattfindet – der Olymp der grünen Berufe. Gleichzeitig ist „Bundesgartenschau“ aber auch ein über mehrere Jahre andauernder Planungsprozess für Freiräume, Grün- und Stadtentwicklung. Seit 1951 werden aus Brachflächen oder ehemaligen Industrielandschaften durch Konversionsmaßnahmen, Renaturierungen neue Naherholungsgebiete geschaffen. Die dabei neu entstehenden Sport-, Spiel- und Freizeitangebote unterstützen den regionalen Strukturwandel, die Stadt- und Regionalentwicklung und verbessern damit langfristig unsere Lebensqualität.

Für die Realisierung des Grünzugs Nordost, der für das Klima in der Stadt, aber auch für Wohnen und Erholen in Mannheim wichtig ist, leistet die BUGA 2023 einen überaus wichtigen Beitrag.